Farben
geben den Ton an!
Optimale Leuchtkraft mit langanhaltender Farbbrillanz - wie frisch vom Friseur. Genau so soll die Haarfarbe möglichst lange aussehen. Ein satter Ton, strahlendes Leuchten und schöner Glanz.
Wer wünscht sich das nicht vom Tag der Farbbehandlung bis zum nächsten Colorationstermin?
Ein strahlender Ton nahezu unverändert bis zum nächsten Färbe-Termin.
Um den Farbglanz zu bewahren und den Farberhalt vor dem Verblassen zu schützen, immer Produkte für coloriertes Haar verwenden.
L'ORÉAL VITAMINO COLOR AOX mit neuer Pflege- und Versiegelungsformel ist ein professionelles Farbschutz-System für gepflegte Farbfixierung und Schutz gegen freie Radikale.

Für maximalen Farbschutz und strahlenden Glanz und Farbe, die hält und hält und hält...
Jetzt bestellen
Unsere Farblehre:

Brauchen die Haare eine Pause?

Alle vier bis sechs Wochen Färben ist okay. Beim Nachfärben immer nur den Ansatz über die komplette Einwirkzeit ziehen lassen, den Rest nur auf-
frischen. Und zwischendurch immer Produkte für coloriertes Haar benutzen.

Graue Haare loswerden?

Da dieses Haar keine natürlichen Farbpigmente mehr hat, hilft nur eine dauerhafte Coloration. Tönungen decken nicht intensiv genug ab.
Wenn Sie blond sind, können sich vorerst mit Strähnchen behelfen.

Warum schimmert es rot?

In roten und blonden Haaren steckt das Phäomelanin Pigment. Das ist gegen Aufhellungsprozesse resistent. Soll der Rotschimmer nicht sein, immer Colorationen mit Anti-Gelb- bzw. Rotstich-Effekt wählen.

Vor dem Färben was beachten?

Um den richtigen Ton zu treffen, der zu einem passt, sollte man seine Naturhaarfarbe kennen. Am besten findet man diese unterhalb des Wirbels, weil das Haar dort nicht von der Sonne aufgehellt ist.